Termine

Fachtage „Zugangsstudie+: Internationale Jugendarbeit: Zugänge und Barrieren – Vorstellung und Diskussion der zentralen Erkenntnisse“ in Schwerin, Düsseldorf und Stuttgart

 
Termine:
21. August 2019, 10:00 – 16:30 Uhr, Schwerin (in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg Vorpommern)
18. September 2019, 9:30 – 16:30 Uhr, Düsseldorf (in Kooperation mit dem aktuellen forum)
22. November 2019, 9:30 – 16:30 Uhr, Stuttgart (in Kooperation mit der Jugendstiftung Baden-Württemberg)

Zwischen 2016 und 2018 hat das Netzwerk „Forschung und Praxis im Dialog – Internationale Jugendarbeit“ (FPD) ein Forschungsprojekt mit vier Forschungspartnern durchgeführt, um Zugänge und Barrieren zum Internationalen Jugendaustausch zu analysieren.

 

Die Studie „Warum nicht? Studie zum internationalen Jugendaustausch: Zugänge und Barrieren“ oder

auch „Zugangsstudie“ genannt, hat sich mit folgenden zentralen Fragen befasst:

 

  • Wie hoch ist der Anteil der Jugendlichen, die an Formaten des internationalen Jugendaustauschs teilnehmen oder sich dafür interessieren und potenziell teilnehmen wollen?

  • Welche Jugendlichen werden vom bisherigen Angebot nicht erreicht?

  • Welche Faktoren beeinflussen die Entscheidung der Jugendlichen?

  • Welche Hürden gibt es?

 

Im Folgeprojekt „Zugangsstudie +“ wollen wir die zentralen Ergebnisse im Rahmen von mehreren Fachtagen bundesweit vorstellen und diskutieren. Parallel wird der Dialog mit vier europäischen Ländern angeregt, um die Ergebnisse in diesem Kontext zu reflektieren und um eine europäische Perspektive zu erweitern.

 

Diesen Prozess wollen wir gemeinsam mit Ihnen angehen. Ziel ist es, Handlungsimpulse zu entwickeln, die an Ihre lokalen Kontexte und Bedarfe angepasst sind. Gleichzeitig möchten wir die jeweiligen Akteure, die im Bereich Internationaler Jugendarbeit vor Ort tätig sind, zusammenbringen und die strukturelle Verankerung Internationaler Jugendarbeit vor Ort abbilden. In der ersten Jahreshälfte haben bereits drei nationale (Halle a.d. Saale, Nürnberg, Hannover) und zwei internationale Fachtage (Polen, Frankreich) stattgefunden. Hier gelangen Sie zu den Veranstaltungsberichten.

In der zweiten Jahreshälfte werden zwei weitere internationale Fachtag in Albanien und  Finnland und folgende drei nationale Fachtage stattfinden:

 

21. August 2019, 10:00 – 16:30 Uhr, Schwerin (in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg Vorpommern)

18. September 2019, 9:30 – 16:30 Uhr, Düsseldorf (in Kooperation mit dem aktuellen forum)

22. November 2019, 9:30 – 16:30 Uhr, Stuttgart (in Kooperation mit der Jugendstiftung Baden-Württemberg)

 

Zielgruppen: Die Fachtage richten sich jeweils an lokale Fachkräfte aus Praxis, Fach- und Förderstellen sowie (kommunalen) Verwaltungsstrukturen. Idealerweise sind Sie für die Themenbereiche der Internationalen Jugendarbeit zuständig, organisieren Formate der Internationalen Jugendarbeit oder führen Sie durch. Gerne können aber auch Fachkräfte teilnehmen, die am Arbeitsfeld interessiert sind.

 

Über Ihre Anmeldung zu einem der Fachtage in Schwerin, Düsseldorf oder Stuttgart freuen wir uns sehr!

 
 

© 2015 by transfer e.V. Proudly created with Wix.com