Zum Inhalt
Startseite » Empowerment und gesellschaftliches Engagement

Empowerment & gesellschaftliches Engagement

Unsere Gesellschaft baut auf freiheitlichen Prinzipien auf, in der jeder Mensch die Möglichkeit haben sollte, verschiedene Aspekte wie Bildung, Arbeit und Freizeitgestaltung wahrzunehmen. Die Zugangsmöglichkeiten stellen sich jedoch nicht für alle Menschen gleich dar und gesellschaftliche Teilhabe ist keine Selbstverständlichkeit. Mit unseren Projekten tragen wir dazu bei, (junge) Menschen in die Lage zu versetzen, eine aktive Rolle in unserer Gesellschaft zu übernehmen.

 

Eine grundlegende Haltung in der pädagogischen Arbeit ist das Konzept des Empowerments. Handlungsleitendes Ziel ist es, Menschen zu befähigen für sich selbst Sorge zu tragen, eventuell aufkommende Herausforderungen selbstständig anzugehen und geeignete Lösungen zu finden. Durch aktivierende Maßnahmen, Beratungsarbeit oder unterstützende Begleitung in bestimmten Lebenslagen können diese Ziele erreicht werden. Dabei steht die Sichtbarmachung von persönlichen Ressourcen und Kompetenzen sowie die Förderung derselben im Mittelpunkt. Darüber hinaus kann Empowerment dazu führen, dass Individuen Veränderungen initiieren und gestalten. Sie werden sich über Ungleichheiten, Machtstrukturen und gesellschaftliche Problemlagen bewusst, handeln als Vertreter:innen einer bestimmten Gruppe oder verstehen sich als Verbündete, um sich für Chancengleichheit und Gleichberechtigung einzusetzen.

 

Das gesellschaftliche Engagement von Einzelpersonen in Deutschland ist ein wichtiger Motor, der das Zusammenleben in unserer Gesellschaft gestaltet. Engagierte Personen leisten einen großen Beitrag zur Unterstützung benachteiligter oder exkludierter Gruppen und stellen ihre Zeit und/oder finanziellen Ressourcen für soziale Organisationen zur Verfügung. Sie bringen sich aktiv ein und sammeln so Erfahrung von Selbstwirksamkeit, die sie wiederum stärken. Eine solche Erfahrung ist jedoch nicht selbstverständlich, da es möglicherweise schwierig ist, den richtigen Ort zu finden oder die eigenen Ideen zielgerichtet einzubringen.

 

In unseren Projekten setzen wir Seminare, Workshops und Coachings um, die auf den Zielsetzungen von Empowerment aufbauen. Ob im Bereich der beruflichen Perspektiventwicklung, zum Einsatz der eigenen Stärken und Talente in verschiedenen Arbeitsbereichen oder um selbst ein:e aktive:r Veränderungsgestalter:in zu werden. Wir sind davon überzeugt, dass Menschen immer dann wichtige und stärkende Erfahrungen sammeln, die auch Einfluss auf das gesamtgesellschaftliche Zusammenleben nehmen, wenn sie sich ihrer eigenen Potentiale bewusstwerden und geeignete Orte finden, diese einzusetzen.

Aktuelle Projekte

Active Alumni

PAZAR

Teamer:innen-Schulung für junge Geflüchtete

Ihre Ansprechpartner

Johanna Dewald

Nina Festing

Claudia Gerbaud

Lisa Mindthoff

Andreas Rosellen