Zum Inhalt
Startseite » Projekte » Pazar

Pazar

Das Projekt „PAZAR – Mädchen machen sich stark!“ zielt darauf, Perspektiven für die berufliche Zukunft von Schülerinnen zu schaffen und ihnen verschiedene Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie es nach der Schule weitergehen kann. Das Projekt wird von der IHK-Stiftung für Ausbildungsreife und Fachkräftesicherung in Köln gefördert und in Form einer einjährigen Schul-AG mit jeweils zehn bis 15 Schülerinnen der achten und neunten Stufe durchgeführt.  

 

Die Zusammensetzung der Gruppen ergibt sich in direkter Absprache mit den mit uns kooperierenden Lehrkräften vor Ort. Im Fokus stehen dabei Mädchen aus Familien mit Migrationsgeschichte und/oder benachteiligten Gesellschaftsstrukturen, die nach Einschätzung der Klassenlehrer:innen von einer zusätzlichen Unterstützung und Betreuung profitieren würden. Die AG zielt darauf, den Schülerinnen einen Raum für Empowerment zu bieten, in dem sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt und in der Vorbereitung auf die Zeit nach dem Schulabschluss begleitet werden. 

 

Folgende Themen und Fragestellungen werden unter anderem angesprochen bzw. thematisiert: Was sind meine Interessen und Stärken? Welche Bereiche und Berufsfelder interessieren mich besonders? Wie ist das Ausbildungssystem in Deutschland strukturiert und welche Ausbildungsformate und -berufe gibt es? Wie finde ich den Beruf, der zu mir passt und wie finde ich eine Praktikums- bzw. Ausbildungsstelle? Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie präsentiere ich mich selbstbewusst in einem Bewerbungsgespräch?  Welche Möglichkeiten gibt es, um Erfahrungen im Ausland zu sammeln? Welche weiteren Wege, wie beispielsweise Abitur und Studium, kann ich nach meinem Schulabschluss einschlagen? 

 

Um sich mit Fragen wie diesen intensiv und interaktiv auseinanderzusetzen, werden im Rahmen der AG zahlreiche Exkursionen unternommen, beispielsweise der Besuch einer Ausbildungsmesse, eines Unternehmens und einer Universität. Zudem werden Peers und ausgewählte Multiplikator:innen eingebunden, um den Schülerinnen einen direkten und persönlichen Einblick in die Praxis zu ermöglichen. 

 

Die Pazar-AG findet zurzeit in Kooperation mit der Henry-Ford-Realschule (Köln-Chorweiler) und der Realschule Im Kleefeld (Bergisch-Gladbach) statt. 

Ihre Ansprechpersonen

Claudia Gerbaud

Förderer

Das Projekt wird gefördert von der IHK Stiftung.

Logo IHK Stiftung