GUT DRAUF 

GUT DRAUF – die Qualitätsmarke für qualifizierte Gesundheitsförderung in der
Kinder- und Jugendarbeit

GUT DRAUF ist ein Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zur

Verbesserung der Gesundheit von Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 18 Jahren.

Die Gesundheit soll durch Angebote zur gesunden Ernährung, ausreichenden Bewegung und 

Stressregulation beeinflusst werden. Dabei setzt die Aktion an den Interessen und Bedürfnissen

von Mädchen und Jungen an. GUT DRAUF bietet Kindern und Jugendlichen Spannung, Spaß und

Abwechslung – für ein gesünderes Aufwachsen.

GUT DRAUF spricht Fachkräfte in Schulen, Einrichtungen der Jugendarbeit, Sportvereinen sowie Ausbildungsbetrieben und bei Reiseanbietern an.

Entscheiden Sie sich für GUT DRAUF!
Werden Sie Partner der Aktion. Nutzen Sie das Angebot der BZgA in Form von Schulung, Beratung und Zertifizierung!

GUT DRAUF in Kürze

GUT DRAUF – die Handlungsfelder

  • Schule,

  • Jugendarbeit,

  • Jugendreisen & Jugendunterkünfte,

  • Sport und

  • (Ausbildungs-)Betriebe.

 

GUT DRAUF – Heranwachsende für eine gesundheitsorientierte Lebensweise begeistern

GUT DRAUF findet in Sozialräumen unter aktiver Beteiligung von Jugendlichen statt. Die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen nach Spaß und Abenteuer, (Selbst-)Inszenierung und Grenzerfahrung werden aufgegriffen und Anreize zu einer bewussten Körperwahrnehmung vermittelt.

Heranwachsende werden für ihre körperlichen und seelischen Befindlichkeiten sensibilisiert, damit sie eigene Bedürfnisse erkennen und mit ihnen umgehen können.

 

GUT DRAUF – acht Qualitätsleitlinien

• Ganzheitliche Zielsetzung,
• Nachhaltige Wirkung im Alltag,
• Zielgruppenorientierung und Aufgreifen aktueller Jugendkulturen,
• Gesundheit in Szene setzen,
• Qualifiziertes Personal,
• Partizipation und Teamorientierung,
• Qualitätssicherung und Evaluation,
• Vernetzung.

Diese Kriterien gelten für alle Maßnahmen, Projekte, Aktionen und Angebote, die unter dem Qualitätssiegel GUT DRAUF durchgeführt werden. Einrichtungen und Fachkräfte setzen diese Kriterien gemeinsam mit den Heranwachsenden um und füllen sie mit Leben.

 

GUT DRAUF – Label und Zertifikat

Die Qualitätskriterien bilden den Rahmen für detaillierte, überprüfbare Standards zur Angebots- und Strukturqualität.

  • Erfüllt ein Angebot diese Standards, bekommt es das GUT DRAUF-Label.

  • Erfüllt eine Einrichtung die entsprechenden Standards, wird sie nach GUT DRAUF zertifiziert.

Projektleitung: Oliver Schmitz

E-Mail:                 gutdrauf@transfer-ev.de

Internet:             www.gutdrauf.net

Downloads und Materialien

Termine

Bundesweit geöffnete Inhouse-Schulung

Basisschulungen 2020 

Abschlussarbeit zu vergeben

(Teil-) Evaluation des bundesweiten Pilotprojekts Gemeinsam.Gesund.Wachsen (GGW)“
zur Zertifizierung von Kitas und Familienzentren

 

Projektinhalt:

  • Qualifizierung und Zertifizierung von Familienzentren und Kindertagesstätten im Gesundheitsbereich

  • Bundesweites Projekt (davon 3 Einrichtungen in Kiel, 1 Einrichtung in Henstedt-Ulzburg)

  • Konzept zur nachhaltigen und ganzheitlichen Umsetzung einer Gesundheitskultur

  • Ziel ist die Bildung eines Gesundheitsprofilen von Familienzentren und Kindertagesstätten

  • Gezielte Ansprache und Einbindung aller Akteure: Kinder, Eltern, Familien, Erzieher*innen und Sozialraum

  • 12-monatiger Qualifizierungsprozess mit individuellen Schulungs-, Coaching- und Praxisphasen

  • Orientierung an den vorhandenen Ressourcen und Rahmenbedingungen der Einrichtungen

  • Entwicklung durch eine Fachgruppe und transfer e.V. mit fachlicher Unterstützung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)​

Rahmen des Evaluationsvorhabens:

  • Einstieg ab sofort möglich, Abschlussveranstaltung der ersten Projektphase Ende März

  • Mögliche Evaluationsthemen: u.a. Ernährung, Bewegung, Stressregulation, Mitarbeiter*innen-Gesundheit, Familienzentren, Kindergesundheit, Sozialraumarbeit, Elternarbeit, Partizipation, gesundheitsorientierte Organisationsentwicklung

  • Qualitative und quantitative Evaluationsmethoden einsetzbar

  • Anleitung gewährleistet in Kiel und Köln durch transfer e.V.

  • Evaluation durch Studierendengruppe möglich

  • Keine Vergütung

Ihr Team der GUT DRAUF-Gesamtkoordination

Oliver Schmitz - Projektkoordination

Sandra Anders - Projektmanagerin

Janine Bhandari - Projektmanagerin

Nina Festing - Projektmanagerin

Heike Ohrndorf - Projektmanagerin

Leon Robertz - Projektassistent

Please reload

Unsere Projekte im Bereich Jugendgesundheit...

  • Gesunde Schulentwicklung und Förderung von Jugendgesundheit​​

  • Partizipative Gesundheitsbildung in Schulen (B-Teams)

 

© 2015 by transfer e.V. Proudly created with Wix.com