Zum Inhalt

Ist meine Internetseite barrierefrei? Eine Checklisteg

 

Sie möchten eine barrierefreie neue Internetseite, wissen aber nicht, was Sie verbessern müssen?

Sie haben eine barrierefreie Internetseite in Auftrag gegeben und möchten prüfen, ob Sie die erbrachte Leistung guten Gewissens abnehmen können?

In diesem Seminar erhalten Sie das nötige Wissen und die nötigen Werkzeuge, um genau das zu tun.

Programmierkenntnisse sind dabei hilfreich, aber keineswegs nötig. Auch ohne tiefes technisches Wissen lässt sich feststellen, ob eine Internetseite gut zugänglich ist oder nicht.

Die Teilnehmer:innen lernen:

  • Wie sie eine Internetseite selbst auf Barrierefreiheit prüfen können.
  • Welche Programme und Online-Tools dabei helfen.

Wie sie ihre Erkenntnisse strukturiert dokumentieren, um sie zum Beispiel an IT-Entwickler:innen oder Designer:innen zu kommunizieren.

 

Termin

Mittwoch, 30.06.2021, 10:30-12:30 Uhr

 

Referent

Jan Marcel Hoffmann

Jan Marcel Hoffmann – Inklusion schreibt man bunt

 

Anzahl Teilnehmende

max. 25 Personen

Zielgruppe

Soziale Einrichtungen: Leitung, Verantwortliche für Marketing/Öffentlichkeitsarbeit, Internetbeauftragte

Kosten pro Teinehmenden:

50€ pro Person 

Technische Hinweise

Die Teilnehmer:innen sollten ohne Hürden (Firewall oder ähnliches) auf Online-Tools zugreifen und neue Programme installieren können.

 

Organisation

Die Teilnehmer:innen können im Vorfeld Links zu ihren Internetseiten und Fragen zum Thema Barrierefreiheit einsenden. Sie erhalten auf jeden Fall Antworten dazu, mit Zustimmung können einige Beispiele auch im Seminar besprochen werden. 

 

Um einen pünktlichen Start des Fachtages zu gewährleisten, sei bitte 10 Minuten vorher bereit und bis dahin mit der benötigen Technik „Zoom“ vertraut.

Wir arbeiten im virtuellen Seminarraum mit Zoom. Dafür erhältst du einen Link. Sofern du das erste Mal mit Zoom arbeitest, wirst du aufgefordert die Software zu installieren. Dies solltest du idealerweise bereits vor unserem Fachtag erledigt haben. Mit der Einladung erhältst du dann Zugangsdaten zum Meetingraum. Zoom funktioniert über IOS, Android und Windows, ggf. muss unter Einstellungen oder in der APP noch das Mikrofon und die Kamera freigegeben werden. 

Wenn du dir noch unsicher bist, findet unter diesem Link eine genaue Beschreibung, wie du am virtuellen Fachtag teilnehmen kannst.

Sofern dir ein Headset zur Verfügung steht, bietet es sich an dieses während des Seminares zu nutzen.

Damit sich das Ganze nicht zu einem einseitigen Webinar entwickelt, wäre es schön, wenn du sowohl mit Bild als auch mit Ton aktiv am Fachtag teilnimmst. Es bietet sich an, dass du dir einen bequemen und ruhigen Arbeitsplatz suchst. Stell dir gerne etwas zu Trinken dazu. Für den Fachtag sind mehrere Pausen eingeplant.

Noch ein Tipp: Setz dich bitte so, dass hinter dir keine helle Lichtquelle ist, da alle anderen ansonsten nur eine dunkle Silhouette von dir sehen können.

Nun kann es losgehen…

Technische Hinweise